Banner 'Verfassungsinitiative'

Artikel 16

(Verbot der Sklaverei und der Zwangsarbeit)

(1)

Niemand darf in Sklaverei oder Leibeigenschaft gehalten werden.

(2)

Menschenhandel ist verboten.

(3)

Niemand darf gezwungen werden, Zwangs- oder Pflichtarbeit zu verrichten.

(4)

Es besteht Wehrpflicht. Eine flächendeckende Landesverteidigung durch Berufssoldaten und Milizen ist aufzustellen, die das deutsche Volk in seinen Grenzen gegenüber jeder denkbaren äußeren Gefahr so effektiv als technisch möglich schützen kann. Die Lehren aus den Kriegen der letzten 10 Jahren haben in Organisation, Struktur, Ausrüstung, Automatisierungsgrad und Kommunikationssicherheit der Streitkräfte eine effektive Umsetzung zu erfahren. Das Weitere regelt ein Gesetz.

(5)

Die Einführung eines sozialen Jahres für Männer und Frauen ab dem 18. Lebensjahr für das Gemeinwohl des Volkes ist nur mit angemessener Vergütung für geleistete Tätigkeit zulässig.

(6)

Arbeitslosen Heranwachsenden bis zum 18. Lebensjahr wird eine das Gemeinwohl fördernde Beschäftigung gegen angemessene Vergütung zugesichert und angeboten.

(7)

Die Einführung eines Arbeitsdienstes ist nur mit zumutbarer Vergütung für geleistete Tätigkeit zur Beseitigung wirtschaftlich bedrohlicher Arbeitslosigkeit zulässig.

Das folgende Formular (linke Spalte) zur Abstimmung setzt ein auf Ihrem Rechner installiertes und konfiguriertes Programm zum Versand von eMails voraus. Durch den Versand wird uns Ihre eMail-Adresse bekannt gegeben. Versenden Sie die erstellte eMail (nach dem Klicken auf Absenden) direkt aus Ihrem eMail-Programm. Wollen Sie ohne Angabe Ihrer eMail-Adresse abstimmen, so klicken Sie auf die gewünschte Abstimmung in der rechten Spalte. Dadurch wird die Abstimmungsseite direkt aufgerufen. Klicken Sie nach der Bestätigung der Zählung Ihrer Abstimmung auf die Zurück-Schaltfläche Ihres Browsers, um auf diese Seite zurück zu gelangen. Bei der Anzeige der Seiten von verfassungsinitiative.com speichert die Software auf dem Server automatisch Ihre aktuelle IP-Adresse. Dieses ist ein technisch notwendiger Vorgang, der von uns nicht beeinflußt werden kann.

Rechtsnorm nach letzter Auswertung von Vorschlägen vom 04.07.2012

Abstimmung direkt auf dem Server von verfassungsinitiative.com

Ja     Nein

Hinweis und Home

Auch die nach diesem Artikel verpflichteten Dienstleistenden müssen mindestens das zu beschliessende Grundeinkommen erhalten. ⇒ mehr!

Plattform zur Diskussion mit Anpassungsvorschlägen zum obigem Verfassungsartikel via Crowd Sourcing nach Isländischem Vorbild ⇒ mehr!